Suche
Suche Menü

Neue Tischtennisplatten im Spielbetrieb

Kurzfristige Ersatzbeschaffung für den Schulsport und die Tischtennis-AG

Anfang Dezember stellten zwei bereits mehrfach reparierte Tischtennisplatten endgültig ihre Bespielbarkeit ein.
Dies stellte ein ernsthaftes Problem dar. Denn zur Tischtennis-AG kommen donnerstags regelmäßig ca. 40 Schülerinnen und Schüler, zwei Mannschaften üben zudem für den Landesentscheid im Februar diesen Jahres in Frankfurt. Desweiteren führen stets ein bis zwei Mittelstufenklassen im Sportunterricht eine Tischtennis-Reihe durch.

DSC_0366 (1)

Eine der beiden neuen Platten im Praxis-Test

Nach kurzer Abstimmung mit dem Förderverein wurde der Kontakt zur Tischtennisabteilung des TSV Langgöns hergestellt. Der Verein hatte gut erhaltene Tischtennisplatten zu einem Sonderpreis abzugeben. Durch diese Kooperation wechselten innerhalb weniger Tage zwei neue DONIC-Tischtennistische (inclusive Netze!) in einer robusten Qualität ihren Standort: Von der Sporthalle in Langgöns an die Sporthalle der Liebigschule. Die Schule verfügt damit wieder über eine gute Ausstattung, so dass viele Schülerinnen und Schüler parallel trainieren können. Die beiden neuen Platten sind in einer Qualität, wie sie bisher im Geräteraum noch nicht zu finden war.

“Ein Glücksfall für die Liebigschule!”

Die Tischtennis-AG hat ihr Training bereits wieder aufgenommen, so dass die neuen Platten gleich bespielt werden konnten.

DSC_0358 (1)

DSC_0387

DSC_0363

Vielen Dank für diese Ersatzbeschaffung!

Klaus Behnen
Fachlehrer Sport und Leiter der Tischtennis-AG

Open

Mitglied werden